18.02.2020

Babelsberg 03-Stürmer Daniel Frahn nach starker Kritik: "Ich bin kein Nazi und war nie einer"

Im Pressegespräch äußert sich Babelsberg 03-Stürmer Daniel Frahn zu den Diskussionen rund um seine Person in den letzten Wochen. Der ehemalige Spieler des Chemnitzer FC räumt schwere Fehler ein und klärt über seine politische Gesinnung auf.
Im vergangenen März hatte er nach einem Tor für den CFC ein T-Shirt mit der Aufschrift "Support your local hools" hochgehalten. Ein tief in der Neonaziszene verankerter Slogan. Das T-Shirt richtete sich an Chemnitz-Fan Thomas Haller, der zuvor an Krebs verstorben war. Dass es sich bei Haller um einen bekennenden Neonazi handelte, war Frahn laut eigener Aussage zu diesem Zeitpunkt nicht bekannt.
Sowohl Fans von Babelsberg 03 als auch Anhänger vom befreundeten Verein Chemie Leipzig äußerten zuletzt starken Unmut über die Entscheidung der Randberliner, Frahn in der Winterpause unter Vertrag zu nehmen.

Partner:

Mehr zum Thema